Erste Schritte

 

Sie können telefonisch oder per Email Kontakt mit mir aufnehmen. Da ich mich in den Therapiestunden ganz auf meine Patienten konzentriere, ist in dieser Zeit mein Anrufbeantworter eingeschaltet. Hinterlassen Sie mir gerne eine Nachricht und ich melde mich zeitnah bei Ihnen.

 

Nachdem Sie mich kontaktiert haben vereinbaren wir ein 50-minütiges Erstgespräch ("Sprechstunde"), in dem Sie mir Ihr Anliegen schildern können und ich Ihnen offene Fragen beantworte. Im Anschluss haben wir bis zu 2 weitere Sitzungen Zeit , um gemeinsam zu klären,  ob Sie sich bei mir wohl fühlen und eine Psychotherapie beginnen möchten. Falls ja, werde ich mit Ihrem Einverständnis einen Antrag an Ihre Krankenkasse senden. 

Sollten Sie sich für eine Therapie entscheiden, dauern unsere Therapiesitzungen in der Regel 50 Minuten und finden einmal wöchentlich statt. Einzelne Sitzungen können auf Wunsch auch zusammen mit wichtigen Bezugspersonen, wie z.B. Ihrem Partner, stattfinden.

Die Häufigkeit und die Dauer der Behandlung richten sich nach Ihren Anliegen und Beschwerden sowie nach den Vorgaben Ihrer Krankenkasse. Eine Kurzzeittherapie dauert etwa 25 Stunden, eine Langzeittherapie etwa 45 Stunden. Mit besonderer Begründung können bis zu 80 Stunden erstattet werden. Es hat sich bewährt, die letzten Sitzungen in größeren zeitlichen Abständen durchzuführen und eine Auffrischungssitzung nach ca. 3 Monaten durchzuführen. Damit wissen Sie, Sie haben eine Art "doppelten Boden" das kann Sie bei der dauerhaften Stabilisierung der Therapieschritte nochmals unterstützen.